Eine Kreuzfahrt jedes Mal mit einem ordentlichen Bordguthaben starten – egal, wo man gebucht hat – das klingt gut. Und ist durchaus möglich, wenn Ihr nämlich Aktionär der Kreuzfahrtkonzerne Carnival Corporation & plc (u.a. Aida, Costa, Carnival, Princess Cruises, Cunard) oder Royal Caribbean Cruises Ltd. (Royal Caribbean, Celebrity Cruises, Azamara Club Cruises) seid.

Beide Konzerne bieten sogenannte „Shareholder Benefits“. Je nach Länge der Reise, landet ein entsprechender Betrag auf dem Bordkonto. Voraussetzung bei beiden Konzernen: 100 Aktien sollten im Depot liegen. Nach den Kursen von heute (25.11.11) bedeutet das eine Investition von rund 1800 Euro (Royal Caribbean) und etwa 2300 Euro (Carnival).

Dafür gibt es dann zur Zeit folgende Bordguthaben:

Bordguthaben für Carnival-Aktionäre

Reisedauer US-Marken (u.a. Carnival, Princess Cruises, Cunard) Marken Kontinentaleuropa (u.a. Aida, Costa)
14 Nächte oder länger 250 $ 200 €
7 bis 13 Tage 100 $ 75 €
bis 6 Tage 50 $ 40 €

Bordguthaben für Royal-Caribbean-Aktionäre

Reisedauer Royal Caribbean, Celebrity Cruises, Azamara Club Cruises
14 Nächte oder länger 250 $
10 bis 13 Nächte 200 $
6 bis 9 Nächte 100 $
bis 5 Nächte 50 $

Diese Summen sind allerdings nicht fest, sondern werden jedes Jahr neu bestimmt.

Für die Bordguthaben gelten bei beiden Unternehmen Einschränkungen. Pro Kabine gibt es nur ein Guthaben – auch wenn beide Reisende Aktionäre sind. Bei Aida Cruises hatten beide Reisende bisher jeweils ein Bordguthaben bekommen, wenn sie jeweils ein eigenes Depot hatten – aber auch hier gibt es mittlerweile nur noch ein Bordguthaben pro Kabine. Der Mitbewerber TUI Cruises ist zwar eine 50-Prozent-Beteiligung von Royal Caribbean, Bordguthaben wird allerdings nicht gewährt.

Es gibt ebenfalls kein Guthaben, wenn der Urlauber kostenlos reist oder er einen rabattierten Preis gezahlt hat (z.B. eine Rate für Reisebüro-Mitarbeiter). Der Besitz der Aktien muss beispielsweise durch einen Depotauszug nachgewiesen werden, der vor der Reise an die Reederei gemailt wird.

Wie lange vor der Reise muss ich Aktien besitzen?
Das ist nicht festgelegt, ich kann sie also auch noch kurz vor einer Reise kaufen.

Wie oft geht das?
Ich bekomme das Bordguthaben beliebig häufig – also bei jeder Reise.

Wie lange muss ich die Aktien nach der Reise noch besitzen?
Das ist auch nicht festgelegt. Ich kann die Aktien sofort nach der Reise wieder verkaufen.

Wie hoch ist das Risiko, dass die Kurse stark sinken?
Das kann natürlich niemand seriös vorhersagen. Es gilt aber die Grundregel, dass man in Aktien nur Geld anlegen sollte, das man definitiv übrig hat.

Kostenloses Depot eröffnen
Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Bestelle den Morrletter!

Kein Video mehr verpassen, Spannendes aus der Kreuzfahrtwelt und tolle Schnäppchen - jeden Sonntag neu!