Sie ist etwa 20 Meter länger als die bisherigen Neubauten von TUI Cruises: Die neue Mein Schiff 1.

Sie ist etwa 20 Meter länger als die bisherigen Neubauten von TUI Cruises: Die neue Mein Schiff 1.

2018 geht die neue Mein Schiff 1 von TUI Cruises auf Jungfernfahrt. Sie wird etwas größer  (u.a. etwa 20 Meter länger) als die bisherigen Neubauten. Wenig ist bislang über das neue Schiff bekannt – aber einiges verrät bereits jetzt der Deckplan der neuen Mein Schiff 1, der nun auf der Homepage von TUI Cruises online ist. Die Grundstruktur des Schiffs ändert sich im Wesentlichen nur wenig. Aber schauen wir uns den Deckplan mal im Detail an.

Auf Deck 3 bleiben die Rezeption und das Atlantik Klassik. Rund um die Rezeption wird’s wie auf Mein Schiff 5 und 6 eine Bibliothek geben. Ob es auch eine Kaffeebar gibt, scheint noch nicht definitiv festzustehen. Der Deckplan weißt als Platzhalter nur eine bisher nicht näher bezeichnete Bar aus.

Überraschung auf Deck 4: Hier gibt es nur noch das Atlantik Mediterran, die Atlantik Brasserie gibt es künftig nicht mehr – dafür steht für das Atlantik Mediterran aber auch die doppelt so große Fläche im Vergleich zu bisher zur Verfügung. Ansonsten gibt es hier u.a. Shops – aber auch der Friseursalon wandert nun auf dieses Deck. Das Studio – ehemals Klanghaus – befindet sich auch hier. War Deck 4 bisher ohne Passagierkabinen, hat sich nun auf der Backbordseite Platz für 14 Außenkabinen gefunden.

Wo sich auf der Mein Schiff 5 nun das österreichische Aufpreis-Restaurant „Schmankerl“ auf Deck 5 befindet“, ist auf dem Deckplan der neuen Mein Schiff 1 auch nur ein Platzhalter für ein Restaurant zu sehen. Vermutlich wird man auch hier die Erfahrungen auf der Mein Schiff 5 noch etwas abwarten. Die Struktur mit dem Diamanten mit Diamant Bar, Steakhouse und dem Hanami bleibt erhalten. Auch ist offenbar noch unklar, ob es die Osteria weiterhin gibt. Hier ist auf dem Deckplan bisher auch nur allgemein von einem Restaurant die Rede. Geht man weiter Richtung Theater, befindet sich dort eine neue Bar – das gab es so auf Deck 5 auch noch nicht. Bis auf die Raucher-Bar fehlte hier eine gewöhnliche Bar im vorderen Bereich des Schiffs.

Überraschung auf Deck 6: Im Heckbereich gibt es ein spezielles Sonnendeck künftig für Suitengäste.

Auf Deck 12 gibt es eine neue Tee Lounge. Die Himmel & Meer Lounge befindet sich künftig nicht mehr im ganz vorn, sondern auf der Steuerbordseite. Statt „Gosch Sylt“ steht bisher nur „Fischhaus“ im Deckplan – ob das das Ende der Kooperation mit Gosch bedeutet, wird sich noch zeigen – aber möglicherweise ist das auch nur ein Platzhalter.

Auf Deck 14 wird die Arena künftig überdacht sein – das sieht man nicht auf dem Deckplan, aber das hatte TUI Cruises bereits vor kurzem verraten.

Auf Deck 15 befindet sich auf der neuen Mein Schiff 1 das Fitnessstudio – direkt daneben der Raum für Indoor Cycling. Im Heckbereich ist eine neue Bar zu sehen.

Sonnenbereiche im vorderen Teil des Schiffs für Suitengäste gibt es auf Deck 15 und Deck 16.

Das sind die wesentlichen Änderungen, die sich bisher aus dem Deckplan ergeben. Am Ende bin ich gespannt, wie die Bereiche gestaltet sein werden – da gibt es sicher einige Unterschiede zu den bisherigen Schiffen. Am Ende ist die neue Mein Schiff 1 nicht Teil einer neuen Schiffsklasse, sondern sie ist nur eine behutsame Weiterentwicklung der bisherigen Neubauten.

Bestelle den Morrletter!

Kein Video mehr verpassen, Spannendes aus der Kreuzfahrtwelt und tolle Schnäppchen - jeden Sonntag neu!