Auf ein Neues: Die NickoVision war das weltweit erste (Fluss-)Kreuzfahrtschiff, das bereits Anfang Juni wieder auf eine Reise ging – seitdem fanden zahlreiche Reisen statt, so dass es nun auch an der Zeit ist über die Nachhol-Reise mit mir auf der NickoVision nachzudenken. Und jetzt steht der Termin fest – an die Morrletter-Abonennten  ging er wieder immer zuerst raus: Vom 26. bis 29. November 2020 machen wir eine vorweihnachtliche Reise auf der Donau.

Los geht's in Passau, dann erreichen wir Wien, es geht nach Melk und wieder zurück nach Passau. Eine kurze Reise – ideal um mal eine Flusskreuzfahrt auszuprobieren – allerdings mit anderem Publikum als sonst. Normalerweise ist der Flusskreuzfahrer bei Nicko Cruises 67 Jahre alt im Durchschnitt. Auf der ursprünglich geplanten Reise lag das Durchschnittsalter bei 47. So jung kommen wir auf dem Fluss quasi nicht wieder zusammen!

Macht denn sowas in Corona-Zeiten überhaupt Spaß? Ich habe viel Feedback bekommen über Flusskreuzfahrten in den letzten Wochen – Tenor überall: Die Einschränkungen durch Corona halten sich tatsächlich in Grenzen, weil ganz normal Städte angelaufen werden und auch Ausflüge stattfinden. Nur wenn man sich auf dem Schiff bewegt (also nicht in Kabine, Restaurants oder Lounge) ist ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich – zumindest Stand heute.

Ich würde mich freuen, wenn wir uns im November an Bord kennenlernen. Wenn Ihr Fragen habt im Vorfeld, schreibt mir gern eine E-Mail. Ansonsten ist aber natürlich Nicko Cruises als Veranstalter für Euch da!

NickoVision mit Matthias buchen

 

Bestelle den Morrletter!

Kein Video mehr verpassen, Spannendes aus der Kreuzfahrtwelt und tolle Schnäppchen - jeden Sonntag neu!